Mittwoch, 11. August 2010

Was tun mit getrockneten Rosenköpfen ... ?

Kennt ihr das .... ? So können getrocknete Rosenköpfe doch richtig hübsch weiterverarbeitet werden ...


Das Hütchen ist die Hülle von einer Eichel. Jetzt im Herbst heißt es also wieder "auf die Bäume fertig los" ... endlich wieder richtig viel Materialnachschub!
Schlaft gut und bis morgen
Annette

Kommentare:

  1. Ist das niedlich, waere wunderhuebsch als Geschenkanhaengsel...

    AntwortenLöschen
  2. wie süüüß...
    sehr schöne Idee!!!
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  3. hi! eine tolle idee..........tschüß nico

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das gefällt mir auch, ich habe viele getrocknete Blüten.
    Allerdings sind sie sehr zerbrechlich.
    Zerbröseln gerne.
    Kann man sie mit was einsprayen (mit Haarspray etwa?)
    LG Luna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Annette

    eine schöne Idee!

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie süß ! Tolle Idee; kann man bestimmt auch gut mit Kindern machen. Danke für Deinen Kommentar. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht toll aus. Eine ganz wunderbare Idee.
    LG Gertrud

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja genial. Ich erinnere mich nur an Kastanien mit Streichhölzern drin und als Kopf die Eichel. Was du da aus den Naturalien kreiert hast ist toll.
    Rosine

    AntwortenLöschen