Dienstag, 28. März 2017

Ostern kommt - heute ein schnelles DIY für Euch mit Tutorial

Ostern kommt und ich kann es kaum erwarten ... bei diesem megacoolen Wetter hat gestern unsere Hasenschar kurzfrisitig Nachwuchs bekommen ....

Annette Diepolder DIY Tutorial Hase Sockenhase Basteln Kinder Ostern

Diese Kameraden sind ganz ratzfatz gemacht und sehen doch einfach allerliebst aus - oder was meint ihr? Übrigens sind die auch was für Kinder, die gerne basteln - habe ich gestern mit meiner Kreativ AG ausprobiert und einen Volltreffer gelandet.

So geht's:

Ihr braucht: 
eine Kindersocke Größe 27-30
Reis,Trichter, Bänder, Wackelaugen, Pompon, Schnur, Heißkleber
 
Annette Diepolder DIY Tutorial Hase Sockenhase Basteln Kinder Ostern

Den Reis mit dem Trichter bis etwas oberhalb der Ferse in die Socke füllen - Die Ferse bildet die Hasenschnauze 

Annette Diepolder DIY Tutorial Hase Sockenhase Basteln Kinder Ostern

Den Hals und Kopf jeweils mit einem Satinband abbinden 

Annette Diepolder DIY Tutorial Hase Sockenhase Basteln Kinder Ostern

Für die Ohrendie oben verbleibende Socke in der Mitte einschneiden und leicht spitz zuschneiden


Annette Diepolder DIY Tutorial Hase Sockenhase Basteln Kinder Ostern


Jetzt den Hasen nach Wunsch mit Augen, Schnurrbart und Deko ausgestalten

Annette Diepolder DIY Tutorial Hase Sockenhase Basteln Kinder Ostern

Viel Spaß und Vorsicht - Suchtgefahr  :-)

Lieber FrühlingsGruß an alle 

Annette


Annette Diepolder DIY Tutorial Hase Sockenhase Basteln Kinder Ostern




Montag, 27. Februar 2017

FrüHülingsdeko ... ein kleines, buntes und schnelles DIY

Juhuuu - heute scheint mal wieder die Sonne vom blauen Himmel - das tut soooo gut.

Vor ein paar Tagen erst habe ich meinen Winterkranz ander Haustüre abgehängt (-schäm-) und natürlich musste jetzt etwas anderes, frisches, buntes her.

Gedacht getan - aus einem Bilderrahmen und bunten Papierstreifen habe ich unsere neue FrüHülings-Türdeko gebastelt.

Annette Diepolder, Frühling, Haustüre, Frühlingsdeko, Haustürschmuck, Webrahmen, Papierbild, der Atelierladen, DIY, Handmade

So geht's:

aus einem Bilderrahmen das Glas entfernen und einige Wollfäden straff von oben nach unten spannen, am Anfang und Ende jeweils mit einem Knoten am Bilderrahmen sichern. Jetzt einfach verschiedene Papierstreifen, Papiergras, Papierschnur, Seidenpapier ... was auch immer ihr findet einweben. Am Schluß habe ich noch ein paar Papierblümchen ausgestanzt und aufgeklebt. FERTIG :-)

Annette Diepolder, Frühling, Haustüre, Frühlingsdeko, Haustürschmuck, Webrahmen, Papierbild, der Atelierladen, DIY, Handmade


Ich finde es sehr hübsch - bis die Osterdeko kommt das jetzt mal an der Haustüre hängen.

Übrigens: das lässt sich auch gut mit Kindern basteln ... 


Happy FrüHülingslaune allerseits

Eure Annette

Annette Diepolder, Frühling, Haustüre, Frühlingsdeko, Haustürschmuck, Webrahmen, Papierbild, der Atelierladen, DIY, Handmade

Freitag, 10. Februar 2017

Buch Rezension - "Wir machen uns die Welt"

So ihr Lieben, heute habe ich mal wieder eine Buchrezension für euch ...

"Wir machen uns die Welt"
Athena Verlag
Birgit Hauska / Nina Waibel
€ 19,50
Bestellung HIER

Danke für die Zusammenarbeit an







Zum Inhalt:
Kunst ist das, was in den Museen hängt, oder?! Wir sagen: Kunst ist überall und jeder kann Kunst machen. Kunst ist eine Sprache. Sie spricht in Bildern und löst Gedanken und Gefühle aus, die bei jedem anders sein können. Kunst bietet dir Wege, dich in andere Welten zu träumen und verschiedene Rollen einzunehmen, sie hilft dir dabei, über die Welt nachzudenken und deine Meinung auszudrücken … und das manchmal auch auf eine Art, die nicht allen passt. Sie ist Flucht, Angriff und Nachdenken über die Dinge zugleich. (Quelle: Athena Verlag)

Meine Meinung:
Kreatives liegt mir im Blut und daher war ich aufgrund meiner Tätigkeit und meinen Interessen sehr an diesem Buch interessiert. Die Covergestaltung gefällt mir richtig gut und die allgemeine Idee dahinter auch. Vor allem darum, weil vor allem Jugendliche zum traditionellen Thema Kunst eher weniger Zugang haben finde ich diese Art der Aufarbeitung des Themas sehr spannend. Wir leben einfach in einer Welt in der Handy & Co. dazu gehören und auch nicht mehr wegzudenken sind. Die Kombination und Offenheit dem Thema gegenüber ist daher die einzigste Lösung. Das Buch ist in 6 Kapitel aufgeteilt, die Texte sehr gut geschrieben und damit leicht zu lesen. In jedem Kapitel sind Übungen und Anregungen zur Umsetzung des Themas ... mal mit Hilfe digitaler Kameras, Smartphones,  Tablets usw. Auch die passende Software wird vorgestellt und ist meist kostenlos im Netz zu bekommen. Das "Webregister" am Ende des Buches fasst alles nochmal schön übersichtlich zusammen. 
Witzig und zeitgemäß gleichzeitig die Möglichkeit seine Ergebnisse mit dem #wirmachenunsdiewelt zu teilen finde ich super und ich bin dabei tatsächlich auf ziemlich coole Beiträge gestoßen.
Ziel der Autoren und der SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn ist es den Spaß an der Kunst im alltäglichen Umfeld zu vermitteln und diese selbst zu gestalten. Ich finde das ist gut gelungen und ich bin sicher, dass auch einige der Ideen und Anregungen für mich tauglich sind. Also das Buch ist durchaus nicht nur und ausschließlich für Jugendliche geeignet, sondern auch für alle anderen interessierten und aufgeschlossenen Personen. Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.

Dann wünsche ich allen ein schönes Wochenende und vielleicht habt ihr ja gerade mal Lust in das Buch reinzulesen.

Herzensgrüße
Annette



Mittwoch, 1. Februar 2017

Nostalgisch Backen ... Schuhsohlen zum vernaschen & verschenken

Erinnert ihr euch noch ... früher gab es zum Oma's Kaffekränzchen immer "Schuhsohlen mit Sahne" .... irgendwie sind diese leckeren Teilchen in Vergessenheit geraten - aber nur bis heute

Inspiriert wurde ich von meinen Eltern, die immer mal wieder von einer ganz speziellen, klassischen Konditorei ein paar "Schuhsohlen" mitbringen.

♥ Als ich sie zum ersten mal probiert habe war ich direkt schockverliebt ♥

Allerdings haben wir sie ohne Sahne gegessen ... was mindestens genauso gut ist. Gestern abend nun hat es mich gepackt und ich habe versucht selbst welche zu backen. Sie sind richtig lecker - wenn auch nicht ganz genau gleich wie die aus der Konditorei ... aber zum direkt verlieben taugen sie allemal ♥


Von der Form her habe ich sie etwas kleiner und runder gemacht ... außerdem passen sie so besser in mein schönes Glas 


Übrigens finde ich das auch eine tolle Idee zum Valentinstag - zusammen mit dem Glas ein Augen- UND Gaumenschmaus


Und so geht's:

1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
Zucker

Aus dem Blätterteig mit einem Glas runde Kreise ausstechen. Je nach dem wie gewünscht können diese länglich in "Schuhsohlen-Form" ausgewellt werden. Rund herum in Zucker wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 
Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Schuhsohlen etwa 10 Minuten backen. Ich habe für die letzten 3 Minuten den Grill dazu geschalten, damit sie eine schöne goldgelbe Färbung bekommen. 
Aus dem Ofen nehmen und gleich mit dem Créme Brûlée Brenner den Zucker auf der Oberfläche schmelzen.

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim austesten und  geniessen 

Herzensgrüße
Annette



Freitag, 27. Januar 2017

Wochenend - Idee - Entspanntes Malen

Bevor ich mich nachher gleich ins Wochenende verabschiede möchte ich euch noch eine Webseite empfehlen, die ich per Zufall gefunden habe und die mir richtig gut gefällt.
Auf Kunstloft.de gibt es tolle Ausmalbilder in ganz verschiedenen Styles - Zentangels, Mandalas, Florales ...

Die Vorlagen kann man einfach kostenlos ausdrucken und schon geht's los. Egal ob ihr zusammen mit der Familie, mit den Kindern oder auch alleine malt - Spaß macht das wirklich und entspannend ist es noch dazu.



Ich habe mir übrigens neulich einige Klemmbretter zugelegt weil ich die so richtig praktisch finde. Ich benutze sie quasi als Bilderrahmen ohne ein Loch in die Wand machen zu müssen. Ich lehne sie einfach an und tausche nach Herzenslust die Designs. Mal hängt dort mein Wochen-Lieblings-Spruch oder eine Fotografie oder eben ein Ausmalbild..... der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Probiert es aus und ihr werdet die Idee lieben :-)

In diesem Sinne *Live * Love * Laugh*  wünsche ich euch ein sensationelles Wochenende.

Herzensgrüße
Eure Annette




Mittwoch, 18. Januar 2017

Erkältungszeit nein danke - Rezept & Freebie

Zur Zeit sind wir ja mitten in der Erkältungswelle gelandet. Ringsherum wird gehustet und geschnieft ... da muss unsere Immunabwehr ganz schön ackern!
Zum Glück gibt es gute Hausmittelchen, die den Körper dabei unterstützen und heute habe ich einen wirklich guten Tipp für Euch :

Ingwer-Zitronen-Sirup 




Natürlich ist der Sirup hausgemacht und absolut Bio .... ich hab's ausprobiert, trinke davon jeden Tag und muss sagen, bis heute hatte ich keinerlei Erkältung oder Halsweh oder was sonst noch so unterwegs ist  - toi*toi*toi

Entweder gebe ich einen Schuss Sirup in eine Tasse Tee oder auch im Mineralwasser schmeckt er richtig gut. Probiert es einfach mal aus.




Ich finde übrigens so ein Fläschchen Sirup ist auch eine richtig tolle Geschenkidee jetzt in der Winterzeit. Daher habe ich die passenden Etiketten für euch HIER zum downloaden bereitgestellt.


Zutaten:

150 g Ingwer
3 Zitronen (Bio)
250 g Honig
0,5 l Wasser

Zubereitung:

Den Ingwer mit Schale in kleine Stücke schneiden oder hobeln. Die Zitronen halbieren und (mit Schale) zusammen mit den anderen Zutaten in einen Topf geben. 20 Minuten kochen lassen, die Zitronen auspressen. Den Sirup durch ein Mulltuch geben und in saubere Flaschen abfüllen. (Diese Menge ergibt etwa 3 kleine Fläschchen)


Jetzt wünsche ich euch ein gutes Gelingen und kommt weiterhin gut durch die Winterzeit.

Liebste Grüße
Eure Annette

 


Freitag, 13. Januar 2017

Buchrezension - Pretty Baby - das unbekannte Mädchen

Draußen ist es ja gerade wirklich gruselig ... windig, Schneegestöber ... so richtig zum einkuscheln auf dem Sofa und am besten mit einerm guten Buchund einer Tasse dampfenden Tee.

Hier habe ich auch gleich eine Buch-Empfehlung für euch:

Titel: Pretty Baby
Autorin Mary Kubica
Verlag : Harper Collins
Bestellung HIER 






Kurzbeschreibung:

Schon immer hat Heidi Wood sich oft und gern um andere gekümmert. Doch als sie eines Tages ein mysteriöses obdachloses Mädchen und deren Baby mit nach Hause bringt, geht sie eindeutig zu weit! Heidis Mann Chris hat Angst um seine Tochter - und um seine Frau. Denn sie beginnt sich zu verändern, scheint immer mehr in den Bann des unbekannten Mädchens zu geraten und sich damit unaufhörlich weiter von ihrer eigenen Familie zu entfernen.

Wer ist die Fremde? Woher kommt sie? Und was will sie von meiner Familie?

Chris beginnt zu recherchieren und stößt auf ein schreckliches Geheimnis. Aber um seine Frau und seine Tochter zu retten ist es vielleicht schon zu spät … (Quelle)

Meine Meinung:

Zum ersten Mal habe ich ein Buch von Mary Kubica gelesen. "Pretty Baby" ist das zweite Buch dieser Autorin, die mit ihrer Familie in der Nähe von Chicago wohnt. Die Kurzbeschreibung hörte sich für meinen Geschmack ziemlich vielversprechend an und ich war neugierig. Thriller lese ich sowieso sehr gerne - also passte das Buch genau in mein "Beuteschema".
Anfangs fiel es mir dann aber doch ziemlich schwer, in das Thema bzw. das Buch reinzukommen. Der Schreibstil der Autorin ist für mein Empfinden recht anstrengens - manches musste ich sogar zweimal lesen. Trotzdem habe ich durchgehalten und es hat sich definitv gelohnt. Die Hauptakteurin Heidi Wood trifft auf dem Weg zur Arbeit immer wieder ein obdachloses Mädchen mit einem Baby. Eines Tages nimmt sie Willow und das Baby mit zu sich nach Hause - ihr eigene Familie allerdings ist davon alles andere als begeistert. Trotzdem kümmert sich Heidi aufopferungsvoll um die beiden. Langsam jedoch beginnt Heidi sich zu verändern, was der Leser zwar mitbekommt, aber ihr Ehemann erst einmal gar nicht, unter anderem weil er sehr oft unterwegs ist....
Was genau mit Willow los ist möchte man als Leser unheimlich gerne wissen. Allerdings klärt das die Autorin nur nach und nach auf. Alles andere als positiv ist Willow's Lebensgeschichte und daher ist die ganze Handlung eher düster, beängstigend und melancholisch - nichts für zarte Gemüter. Trotz allem geht der Roman ziemlich unter die Haut, obwohl er so ganz anders geschrieben ist als "normale" Psychothriller. Absolut lesenswert wenn auch am Anfang ein bisschen Durchhaltevermögen notwendig ist.

Jetzt wünsche ich euch ein schönes und kuscheliges Wochenende

Liebste Grüße
Annette


P.S. Danke für das Rezensionsexemplar an den Verlag und an Blogg dein Buch



Mittwoch, 11. Januar 2017

Nach einer entspannten Blogpause .... heute eine Neuerscheinung

soo meine lieben Leser(innen) - ich melde mich aus meiner kleinen WeihnachtsBlogPause wieder mit neuem Elan zurück.

Einige neue Postings & Aktionen sind schon in der "AtelierLaden - Pipeline" .... heute stelle ich euch ganz brandaktuell und quasi druckfrisch erst einmal eine neue Bastelzeitschrift vor ...

Ganz besonders freue ich mich, dass ich als Autorin mit dabei bin und einige der Modelle in diesem und den nächsten Heften gestalten darf ... ja ich habe während überall die Weihnachtsvorbereitungen auf Hochtouren liefen doch tatsächlich Ostereier gestaltet, Hühner entworfen, eine Strandtasche designt und vieles mehr ... alles nur damit ihr ab heute diese tolle Zeitschrift beim Zeitschriftenhändler kaufen könnt.

Mir gefällt sie richtig gut - die Modelle kommen total modern  daher - tolle Materialien, schicke Farben - wirklich für jeden DIY-Fan was dabei.




Ach ja und soll ich euch was verraten? In diesem Tagen arbeiten wir schon an der Sommerausgabe - mehr verrate ich aber gerade noch nicht....

Und wenn es draußen auch gerade nicht so aussieht - irgendwo ist immer Sommer :-)

In diesem Sinne kuschelt euch mit der frühlingsfrischen Lektüre auf's Sofa und macht es euch gemütlich.

Liebste Grüße
Annette ♥

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Silvester-Freebie ...

Ich hoffe ihr hattet auch so schöne Feiertage wie wir hier ... entspannt, fröhlich, überraschend ... von allem etwas dabei.

Annette Diepolder Der Atelierladen Annettes Atelier Blogspot Sterne Glückssterne Origami, Papierstreifen Papier falten Silvester Neujahr Jahreswechsel Download, Freebie, Vorlage


Jetzt freuen wir uns auf den Jahreswechsel, den wir mit lieben Freunden verbringen werden. Passend zum Jahreswechsel 2015/2016 hatte ich diese Glückssterne gestaltet.

Und weil sie so schön sind habe ich sie für 2017 angepasst. Die Vorlage steht für euch HIER zum Download bereit.

Schön sehen die Glückssterne auf dem Silvester-Tisch aus oder als kleines Mitgebsel für die Gäste.... ich jedenfalls finde sie allerliebst und werde sie auch dieses Jahr wieder verschenken - denn einen Glücksstern kann man einfach jederzeit gebrauchen finde ich. Die Sterne sind natürlich auch selbst gebastelt  - hier geht es zum Beispiel zu einer Anleitung.
Download, Freebie, Vorlage Annette Diepolder Der Atelierladen Annettes Atelier Blogspot Sterne Glückssterne Origami, Papierstreifen Papier falten Silvester Neujahr Jahreswechsel



Annette Diepolder Der Atelierladen Annettes Atelier Blogspot Sterne Glückssterne Origami, Papierstreifen Papier falten Silvester Neujahr Jahreswechsel Download, Freebie, Vorlage

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr  - bleibt gesund und munter.

Lieber Gruß
Annette

Freitag, 9. Dezember 2016

Eine Weihnachtsverlosung ... Sternenglanz zu verschenken

Gerade habe ich den OZ Newsletter bekommen und als Last-Minute Geschenkidee ist unter anderem "mein" Buch "Lichterweihnacht" vorgeschlagen. Das Buch hatte ich euch HIER schon einmal gezeigt und kurz vorgestellt.

Annette Diepolder Lichterweihnacht WEihnachten DIY Buch Verlosung Stern Lichterkette


Da es zwei meiner Modelle sogar auf das Titelbild geschafft haben möchte ich heute eines der beiden Modelle verlosen und zwar dieses:

Annette Diepolder Lichterweihnacht WEihnachten DIY Buch Verlosung Stern Lichterkette

 Hinterlasst einfach hier einen Kommentar bis spätestens Sonntag 11.12.2016 um Mitternacht und sagt mir, was ihr mit dem Stern vorhabt falls ihr ihn gewinnen solltet. Wird es ein Geschenk für jemand anderen oder wollt ihr ihn gerne selbst behalten? Wohin wird er gehängt werden und wie sehr würdet ihr euch freuen?

Wer das Gewinnspiel verlinkt hat natürlich eine doppelte Gewinnchance verdient (bitte im Kommentar den Link  hinzufügen)

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Gewinner wird hier auf dem Blog bekanntgegeben.

So jetzt bin ich SEHR gespannt und wünsche allen viel Glück.

Eure