Freitag, 12. September 2014

Persönliches Update zur Eleria-Trilogie






Neulich habe ich Euch ja HIER von dem Buch berichtet, das ich gerade lese. Damals war ich mir tatsächlich noch überhaupt nicht sicher, ob ich nach dem ersten Band die beiden nächsten noch lesen will. Das hat sich allerdings, je mehr der erste Band auf das Ende zu ging, gewaltig geändert. Ich habe mir SOFORT den zweiten Teil gekauft und SOFORT angefangen zu lesen. Diesen habe ich dann wirklich in Rekordzeit durchgelesen (zum Glück war das Wetter am Sonntag so schmuddelig *grins*) und der 3. Teil war dann natürlich Pflicht.
Es lohnt sich wirklich - die Eleria Trilogie ist richtig spannend und mitreissend geschrieben - eine Empfehlung wert!

Liebste Grüße
Eure Annette







Dienstag, 9. September 2014

Reiche Ernte & ein Mega-Rezept ...

Im Frühjahr hat unser Zwetschgenbaum mit einer Blütenpracht aufgewartet ... es war unglaublich.
Aktuell biegen sich seine Äste bis fast zum Boden unter der Last der reifen, blauen Zwetschgen. Es ist einfach immer wieder faszinierend, was die Natur uns so bietet ...

remember: so sah der Baum im Frühjahr aus
Das ist die eine Seite .... die andere Seite bedeutet natürlich auch, dass diese vielen Früchte geerntet und verarbeitet werden wollen.

und so sieht er jetzt aus

Da hab ich also mal so kurz die Menge in Zwetschgekuchen umgerechnet und kam zu dem Ergebnis, dass wir das ganze restliche Jahr jede Woche mindestens einen essen müssten ...

Einen (sehr kleinen) Teil der ersten Ernte habe ich jetzt erstmal kurz zu Pflaumenmus verarbeitet ... dauerte nicht kurz, sondern EWIG!  Aber - was soll ich sagen: DER AUFWAND HAT SICH SOWAS VON GELOHNT ! 10 randvolle Gläser stehen jetzt im Vorratsregal - eines ist schon  fast  leergelöffelt.



So habe ich es gemacht:
3,6 kg Zwetschgen entsteint gewogen
6 Nelken
3 Zimtstangen
650 g Zucker
1 EL Lebkuchengewürz
100 g Schokoraspel

Die Zwetschgen in einen Bräter oder eine große Form geben und mit den Gewürzen mischen und 8 - 10 Zwetschgenkerne zugeben. 100 g Zucker darüber streuen und unterrühren. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Ober/Unterhitze 3,5 Stunden schmoren lassen. Den restlichen Zucker in 3 Etappen  unterrühren und weiterschmoren lassen. Sobald der gesamte Zucker aufgebraucht ist muss das Mus noch weitere 2 - 2,5 Stunden schmoren. Die Zwetschgen müssen ganz zerfallen und dunkel sein, dann ist das Mus fertig. Die Gewürze und Kerne entfernen und die Schokolade unterheben und abfüllen.

Dann wünsche ich Euch gutes Gelingen und vor allem GUTEN APPETIT
Eure Annette



Freitag, 5. September 2014

DIY Anleitung - Eulen-auf-dem-Baumstamm


So Ihr Lieben - nachdem es draussen wirklich nicht mehr wirklich richtig sommerlich zu werden scheint können wir uns mit gutem Gewissen auf die Herbstdeko konzentrieren.

Heute habe ich eine kleine Eulen-auf-dem-Baumstamm-DIY-Idee für Euch - genau richtig für vernebelt Tage und dazu noch easy - witzig & trendy  ...

So geht's:
Den Stoff doppelt rechts auf rechts legen und das Muster auf die linke Stoffseite aufzeichnen, mit der Nähmaschine zusammennähen, dabei noch an eine  kleine Wendeöffnung an der unteren, geraden Seite denken - und entlang der naht ausschneiden. Die Eule wenden und mit Füllwatte ausstopfen. Die Wendeöffnung von Hand schließen und die Eule auf ein kurzes Holzästchen kleben. Aus Filz Augen, Schnabel und Füße ausschneiden und ebenfalls  aufkleben. Die Eule zuerst auf eine kleine Holzscheibe kleben und anschließend auf den größeren Astabschnitt. Mit Band, Sisal und Herbstfrüchten dekorieren. FERTIG!

HIER könnt ihr Euch das Schnittmuster für die Eulen in zwei Größen downloaden (bitte nur für den privaten Gebrauch verwenden).

Schickt doch einfach ein Foto von euren Eulen an post2(at)annette-diepolder.de - ich würde mich über eine Eulen-Galerie echt freuen ♥ und sie dann gerne hier auch zeigen.

Viel Spaß beim Herbst-werkeln
Eure Annette






Dienstag, 2. September 2014

AtelierLaden Herbst - Newsletter

So es ist soweit - der AtelierLaden startet in den Herbst 2014 ...

HIER gibt's die neuesten AtelierLaden - News zum downloaden ...


Bis baaaald
Annette

Freitag, 29. August 2014

Ich verschenke ... Lebe ♥ Liebe ♥ Lache

Ihr erinnert euch sicherlich noch an mein Lebe ♥ Liebe ♥ Lache - Malprojekt von  HIER .

Christine hat kurz nach unserem Maltag geheiratet und da wollte ich ihr natürlich unbedingt eine Glückwunschkarte schreiben. Aber: was für eine Karte schickt man an eine Künstlerin?

Nachdem ich viel Gehirnschmalz von rechts nach links geschoben habe war die Lösung dann doch (wie immer) ganz einfach: Die Karte sollte einen Zusammenhang mit dem Kunstwerk haben, das an unserem gemeinsamen Maltag entstanden ist. Und mein Bilder-Motto "Lebe ♥ Liebe ♥ Lache" passt doch sowas von perfekt zu einer Hochzeitskarte ... (tzzz -  das war doch eigentlich gar nicht so kompliziert)

Diese drei Karten-Varianten sind dann entstanden - verschickt habe ich die Vorderste.


Und weil ich tolle Rückmeldungen zu meinem Malprojekt-Post bekommen habe und gerade überhaupt Lust hatte irgendwem eine Freude zu machen dachte ich mir:

 diese 3 Karten verschenke ich jetzt mal an meine Leser 

Also: die ersten DREI, die hier einen Kommentar hinterlassen bekommen jeweils eine Karte von mir geschenkt. Sollten es so richtig schön viele Kommentare werden, leg ich nochmal was drauf ;-)

Nix wie ran die Tasten,

Eure Annette

Dienstag, 26. August 2014

Smoothies made by me ...

Seit einigen Wochen gibt es bei uns zum Entzücken der ganzen Familie jeden Tag zum Frühstück einen frisch gemixt-pürierten SMOOTHIE.

Weshalb das ?

In unserem Urlaubshotel gab es jeden Morgen zum Frühstück einen "Früchte-Shot" ... und weil ich das so cool & total lecker fand habe ich beschlossen, diese Idee für zu Hause einfach zu übernehmen. Seither schleppe ich Obst in großen Mengen aus unserem Supermarkt ... aber egal - die Smoothies sind abartig gesund und das Beste: sie zaubern meiner Familie jeden Morgen ein Lächeln ins Gesicht.

Hier sind ein paar der dieswöchigen Kreationen ... Mittlerweile werde ich immer mutiger was die Mischung angeht und ganz bald sind die grünen Varianten fällig ... so mit Spinat, Avocado und .... mal sehen was mir noch so in den Mixer kommt :-) .



Probiert's doch auch mal aus ... ist gar nicht so viel Aufwand
fruchtige Grüße
Annette

P.S. die niedlichen Tellerchen habe ich neulich im SALE bei Nanu Nana gekauft ... nur falls die euch auch so gut gefallen wie mir.

Freitag, 22. August 2014

Eine Liebeserklärung an ...

 meinen eReader ... das muss jetzt einfach mal öffentlich sein ...

Schon im Frühjahrsurlaub habe ich mit Adleraugen den Tolino Shine an unserem Nachbarliegestuhl geliebäugelt, angefasst und Probe gelesen. Zuerst war ich es mir noch recht unsicher, doch als ich ihn HIER entdeckt habe, war es um mich geschehen....und was soll ich sagen ... ich habe mich verliebt und es keinen Tag bereut, jetzt auch zu der ebook-lesendenden Menschheit zu gehören."


Meine persönlichen Highlights:
  • der Tolino Shine ist federleicht
  •  ist mega praktisch für die Handtasche (die ja meist sowieso viiiel zu voll ist)
  • im Urlaub habe ich ganz viele Bücher mit dabei, ohne in meinen Koffer wertvollen Platz zu verschwenden ;-)
  • der Akku hält eine gefühlte Ewigkeit
  • egal ob die Sonne scheint, ob mit oder ohne Sonnenbrille - auf dem eReader kann ich immer super klar lesen
  • durch die vielen individuellen Einstellmöglichkeiten  kann ich ihn genau auf meine Bedürfnisse anpassen.

♥ Also mein Lieber, ich mag dich richtig und bin froh, dass ich dich habe ♥

Ach ja ... by the way: gerade auf meinen eReader lese ich 
"Die Verratenen" von Ursula Poznaski ... 
Foto: www.thalia.de
Zum Inhalt (Quelle: www.thalia.de)
Vertraue niemandem.
Denn jemand will deinen Tod.
Es könnte jeder sein.
Eine Welt, die perfekt und gerecht erscheint.
Sechs Studenten, die dachten, sie kennen die Wahrheit.
Doch plötzlich sind sie auf der Flucht, verraten, verfolgt und dem Schicksal ausgeliefert.
„Die Verratenen“ ist der erste Band einer Trilogie.
Mein persönlicher Eindruck:
Eigentlich gehört diese Bücherserie  in die Rubrik Jugendbücher. Da ich die anderen Bücher der Autorin sehr, sehr toll fand - siehe HIER  und HIER - habe ich mir den ersten Band dieser Trilogie auch als Ebook auf meinen Reader geladen. Das Genre ist ganz klar Science fiction - eigentlich nicht mein Lieblingsthema. Trotzdem ist das Buch auf ganz andere Art und Weise spannend, faszinierend und beängstigend. Ich hoffe, dass es NIE soweit kommt in unserer realen Welt. Jedenfalls bin ich gespannt wie es weitergeht und entscheide nach dem ersten Band, ob ich die nächsten beiden auch noch lesen möchte.
Viele Grüße an alle eReaderWürmer
Eure Annette

Montag, 18. August 2014

Mein Urlaubs-Erinnerungs-Schatzkästchen ist voll ...

Wie HIER versprochen ...  dürft ihr heute einen Blick in mein Urlaubs-Erinnerungs-Schatzkästchen werfen  ...

Hier haben wir genächtigt und den tollen Blick genossen

Plattdeutsch mit Übersetzung und meine (hübschen) Füße nach der Schlickwanderung ;-)
 
Fisch überall - selbst zum Schnitzel

Strandtag und Strandbeute
Eine erlebnisreiche Woche liegt hinter uns und wir haben die Nordsee sehr genossen - gesehen haben wir sie meist nur in der Ferne - das Wasser war irgendwie immer weg sobald wir da waren ... hihi ... dafür: viel Watt und Schlick und Wattwürmer und Wind und Sonne und tolle Museen und leckeres Essen und und und ... da hat sich doch einiges für das Schatzkästchen angesammelt ...


Weil nicht alle Erlebnisse in das Kästchen reinpassen behalte ich den Rest einfach in meinem

Falls ihr mal nach Bremerhaven und Umgebung kommen solltet empfehle ich jedenfalls unbedingt:
  •  einen Besuch im Klimahaus ... sehr beeindruckend und hautnah er-fühlbar bei der Tour zu Fuß durch die Klimazonen unserer Erde
  • einen Besuch im Auswandererhaus ... ein irre tolles Museum und überhaupt nicht staubtrocken, sondern fesselnd und beeindruckend
  • eine Fahrt auf die Aussichtsplattform des Atlantic Sail City Hotels ... wir hatten zwar im 8. Stock unser Zimmer und auch dort war der Ausblick grandios, aber der Blick von der Aussichtsplattform hat das noch weit übertroffen.
  • eine Fahrt nach Wremen und ein chilliges Abendessen im Liegestuhl am Kiosk "Siebhaus"
  • ein Essen in der Alten Luneschleuse - urig, gemütlich, lecker
 
Urlaubs-Nach-Grüße
Eure Annette

Dienstag, 12. August 2014

Tatataaaa ... Vorankündigung - Kreativer Abend in Liederbach

wer Lust & Zeit hat und in der Nähe von LIEDERBACH wohnt, kann mich am Montag den 22. September 2014 live erleben ... ich freue mich auf den Abend und habe viele Tipps und Ideen im Gepäck.

Sehen wir uns?

Freudige Grüße
Annette

Freitag, 8. August 2014

Urlaubslektüre ... 3 Tipps

Für den Urlaub brauche ich immer ein RICHTIG GUTES Buch ... falls ihr also noch einen schnelle Buchtipp braucht .. hier meine zuletzt gelesenen:


"Ein ganzes halbes Jahr" ... wer es noch nicht gelesen hat - ein tolles Buch und ein absolutes MUSS ...

Kurzbeschreibung:
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer kleinen Heimatstadt ihren leicht exzentrischen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne als Kellnerin arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt.
Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.  Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will.
Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird. Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will. (Quelle: amazon)




"Blinde Vögel" ... ein total spannendes Buch mit sehr aktuellem Bezug zur Social Media Welt ...

Kurzbeschreibung:
Zwei Tote in Salzburg. Sie stranguliert, er erschossen. Die Tat eines zurückgewiesenen Liebhabers? Aber die beiden scheinen zu Lebzeiten keinerlei Kontakt miteinander gehabt zu haben. Oder täuscht der erste Blick? Das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger ist ratlos. Aber Beatrice mag die Sache nicht auf sich beruhen lassen und verfolgt die Spuren, die die Toten im Internet hinterlassen haben. Auf Facebook wird sie fündig: Beide waren dort Mitglieder in einem Forum, das sich ausgerechnet mit Lyrik befasst. Gedichte werden hier mit stimmungsvollen Fotos kombiniert und gepostet. Ganz harmlos. Ganz harmlos? Bald ahnt Beatrice, dass die Gedichte Botschaften enthalten, die nur wenige Teilnehmer verstehen. Düstere Botschaften, in denen es um Angst und Tod geht. Und dann stirbt noch eine der Lyrik-Liebhaberinnen ... (Quelle: amazon)



"Liebe auf Reisen" ... ein wirklich total schöner Liebesroman ... zwar leicht durchschaubar, aber so richtig entspannend

Kurzbeschreibung:
Was, wenn das Leben nicht mehr nach Plan läuft und alles aus den Fugen gerät?
Die Karrierefrau Kate Miller hat ihr Leben fest im Griff. Dazu gehören ein schickes Apartment im Herzen von New York, ihr Job als Maklerin und Kollege Greg, mit dem sie ein Verhältnis hat. Als sie dann auch noch befördert wird, schwebt Kate endgültig im 7. Maklerhimmel.
Doch als ihr Chef alle Mitarbeiter zu einer exklusiven Feier einlädt und dort gleichzeitig die Verlobung seiner Tochter Laura bekannt gibt, stürzt Kates bisher so wohlgeordnetes Leben wie ein Kartenhaus zusammen: Der zukünftige Bräutigam ist kein Geringerer als Greg.
Gerade als Kate denkt, dass es nicht mehr schlimmer kommen kann, sorgt Greg mit einer infamen Lüge dafür, dass ihr Leben endgültig aus den Fugen gerät. Vollkommen überstürzt nimmt sie ein Jobangebot in England an.
Ausgerechnet ein einfaches Bed and Breakfast Hotel, bringt eine unerwartete Wendung in das Leben der erfolgsverwöhnten Kate … Eine Liebeserklärung an das Leben und die Überraschungen des Lebens, die auf jeden von uns warten. (Quelle: amazon)


Ist was für Euch dabei?
Lesegrüße
Annette